stiftklosterneuburgmichaelzechany

Stift Klosterneuburg, wo sich Himmel und Erde begegnen

Rund 100.000 Gäste aus nah und fern besuchen jährlich das Augustiner-Chorherren Stift Klosterneuburg in Niederösterreich, das auch 2017 ein abwechslungsreiches Programm bietet, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist. Einen Überblick darüber kann man sich im neuen Jahresfolder verschaffen, der ab sofort im Stift erhältlich ist oder auch online unter www.stift-klosterneuburg.at zum Download zur Verfügung steht.

Zum 300. Geburtstag Maria Theresias
Jahresausstellung: Kirche, Kloster, Kaiserin

Maria Theresia und das sakrale Österreich – Zur Zeit Maria Theresias erreichte die kirchliche Repräsentation einen ihrer letzten großen Höhepunkte. Zahlreiche Kunstwerke geben davon beredtes Zeugnis ab: Reliquiare, liturgische Gerätschaften und vor allem sakrale Textilien. Diese werden im Mittelpunkt der Ausstellung im Stift Klosterneuburg stehen. Dabei werden einige der schönsten Stücke der stiftlichen Schatzkammer neu präsentiert, aber auch wertvolle Leihgaben aus dem Bereich der spätbarocken Textil- und Goldschmiedekunst reichern die Präsentation an.

  1. März bis 15. November 2017
    täglich 10.00 – 17.00 Uhr, Sommersaison ab 1. Mai, täglich 9.00 – 18.00 Uhr
    Tickets: EUR 11,-/Person

11. Internationale Orchideenausstellung: Zeitreise durch die Monarchien

Die Orangerie Stift Klosterneuburg präsentiert 2017 bereits zum elften Mal die internationale Orchideenausstellung. Mit einer Fläche von 2.000 m2 die größte ihrer Art in Österreich. Im beheizbaren Ausstellungszelt des Konventgartens und in der Orangerie wird den Besucherinnen und Besuchern eine große Zahl interessanter Aussteller geboten. Individuelle Beratung, eine Vielfalt an Orchideenblüten, Pflanzenraritäten, Zubehör und dekorative Accessoires rund um die Königin der Blumen. Die Ausstellung in der im 19. Jahrhundert von Joseph Kornhäusel erbauten Orangerie erzählt die Bedeutung der Orchidee in den Monarchien Europas. Freuen Sie sich auf ein Meer von Orchideenblüten!

4.-19. März 2017
täglich 9.00-18.00 Uhr
Orangerie und Konventgarten des Stiftes (Eingang Niedermarkt, Hundskehle 10)

Tickets: Preise und Ermäßigungen bitte der Website oder dem Event-Folder entnehmen.

Stift und Stadt feiern Maria Theresias 300. Geburtstag

Am 13. und 14. Mai 2017 | 10.00 – 19.00 Uhr

Wir laden herzlichst zu unserem Familienfest anlässlich des 300. Geburtstages Maria Theresias ein. Sie erwartet ein buntes und spannendes Programm für Groß und Klein: Familienführungen durch das Stift Klosterneuburg, Basteln, Kinderschminken, Kulinarik und vieles mehr. Gerne können Sie auch am Sonntag, 14.05. um 11.00 Uhr die Familienmesse besuchen.

Geburtstagskonzert mit Musik aus der Zeit Maria Theresias Kammerensemble des Bach Consort Wien unter der Leitung von Ruben Dubrovsky 13. Mai 2017 | 20.00 Uhr | Augustinussaal

Mit unserer Familienkarte können Sie gemeinsam mit einem zweiten Erwachsenen und bis zu 3 Kindern einen Tag lang das Stift Klosterneuburg erkunden. Genießen Sie unser Kulturprogramm mit Ihrer ganzen Familie.

Ticket: Familienkarte € 34,–

Ostern im Stift

Das Osterkonzert des Bach Consort Wien bringt bedeutende Werke der Musikgeschichte an den Ort zurück, für den sie komponiert worden sind: den sakralen Raum. Dieses traditionelle Osterkonzert findet, unter der Leitung von Rubén Dubrovsky, in der Stiftskirche Klosterneuburg statt.

TIPP: Der ORF zeigt die Aufzeichnung des Konzertes an den Osterfeiertagen
auf ORF 2, ORF III und 3Sat

  1. April 2017, 19.30 Uhr, Stiftskirche
    Tickets: an der Sala terrena-Tageskasse
    oder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
    www.osterkonzert.at/tickets

 

Galerie der Moderne – Zeitgenössische Interpretationen sakraler Themen

Seit vielen Jahrhunderten sieht es das Stift als seine Aufgabe an, zeitgenössische Werke sakraler Kunst in Auftrag zu geben bzw. anzukaufen und hat daher eine in Ostösterreich einzigartige Sammlung zusammengetragen.

Der Mensch – Ausstellung 2017:
Was definiert den Menschen? Es gibt Körper und Seele, doch was ist Seele? Was bleibt? Was kann Folter, Erniedrigung u. Armut nicht zerstören? Was ist das Unsterbliche im Gegensatz zum Sterblichen? Wie lebt ein Mensch in der Erinnerung anderer weiter? Und wie stehen wir alle vor Gott? Um diesen Themenschwerpunkt kreisen die Werke der Galerie der Moderne 2017.

  1. März bis 15. Nov. 2017
    Samstag, Sonn- und Feiertag 14.00 – 17.00 Uhr
    Stiftsmuseum | Ticket: € 11,–/Erw.

Fotokunst in der Vinothek: Ausstellungszyklen im Stift

Seit seinen Anfängen steht das Stift Klosterneuburg in engem Kontakt zu Künstlern: vom Goldschmied Nikolaus aus der Stadt Verdun, der den berühmten Verduner Altar schuf, bis zum Maler Egon Schiele. Noch heute legt das Stift großen Wert auf diese Verbindung und ist Zentrum sowie Präsentationsplattform für zeitgenössische Künstler. Im Rahmen von „Fotokunst in der Vinothek“ finden jährlich Ausstellungen statt:

  1. März – 30. Juli 2017: Closed Cities und andere Orte“
    Gregor Sailer, Träger des St. Leopold-Friedenspreises 2016
  2. Okt. ’17 – 9. Jän. ’18: „Spiegelungen“ & „Jungweintaufe“
    Nora Diehl, Spiegelungen, Schatten, Sonnenlichtprojektionen

Leopoldi Fest

Das traditionelle Leopoldifest findet alljährlich um den 15. November – den Todestag Leopolds III. – in Klosterneuburg statt.

Der heilige Leopold ist nicht nur Gründer des Stiftes Klosterneuburg, sondern auch Landespatron von Niederösterreich und Wien. Zu Ehren des Heiligen erwarten Besucher des Stiftes Klosterneuburg liturgische Feierlichkeiten. Weiters ist die Möglichkeit gegeben seine Grabstätte zu besuchen und dort die Schädelreliquie des Landespatrons zu besichtigen. Als Fixpunkt beim Leopoldifest darf das traditionelle „Fasslrutschen“ im Binderstadl natürlich auch nicht fehlen.

Fasslrutschen im Binderstadl

Der Volksbrauch des „Fasslrutschens“ zu Leopoldi ist ein besonderes Erlebnis. Rutscht man über das Tausendeimerfass, so heißt es, geht jeder Wunsch in Erfüllung. Guten Rutsch!

  1. bis 19. November 2017, täglich 10.00 – 20.00 Uhr, im Binderstadl

Spende: € 2,50/Erw., € 1,50/Kind; Der Reinerlös kommt dem Projekt
„Ein Zuhause für Straßenkinder“ für die Concordia Sozialprojekte zugute.

TOUREN IM STIFT

Ganzjähriges Führungsangebot mit faszinierenden Einblicken

Besonders sehenswert ist die Schatzkammer, in der Gegenstände von historischer Bedeutung und größtem künstlerischen Wert wie etwa der Österreichische Erzherzogshut allgemein zugänglich sind. Abgesehen davon bietet das Stift viele weitere Touren, die alle im umfassenden Stiftsticket inkludiert sind.

  • Bei der Sakralen Tour taucht man beim Betrachten des kunsthistorisch bedeutenden Verduner Altars in die Welt des Mittelalters.
  • Freunde edler Tropfen wird die Weinkeller-Tour begeistern, bei der man durch die mehrgeschossigen barocken Keller des Stifts geleitet wird und so manches über die Produktion und Lagerung von Weinen hört.

Einen alles umfassenden Einblick in seine interessante Geschichte(n) gibt das Stiftsticket, das Tür und Tor zu allen am jeweiligen Tag angebotenen Touren öffnet, um 17,- Euro inklusive Multimedia-Guide und vier Stunden gratis parken.

Allgemeines zum Stift Klosterneuburg
Das Stift Klosterneuburg wurde 1114 gegründet und 1133 den Augustiner-Chorherren übergeben, um ein religiöses, soziales und kulturelles Zentrum zu bilden. Das Stift ist heute ein wichtiges kulturtouristisches Ziel, eine religiöse und soziale Institution und ein bedeutender Wirtschaftsbetrieb. Es besitzt unter anderem das älteste und eines der renommiertesten Weingüter Österreichs  –  www.stift-klosterneuburg.at


Foto: Michael Zechany

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 196 [option] => com_content [view] => article [catid] => 98 [id] => 4301 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 196 [option] => com_content [view] => article [catid] => 98 [id] => 4301 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )