parkhotelpoertschachbaby-express-barbara-mucha-mediajpg

Sommerurlaub mit den Kindern am Wörthersee

Wer darüber nachdenkt, ob er seinen wohlverdienten Sommerurlaub einmal ohne Kinder genießen möchte, muss sich im Parkhotel Pörtschach am Wörthersee gar nicht entscheiden: professionelle und flexible Kinderbetreuung ab drei Jahren, inklusive hochwertigem Fußballcamp ab sieben Jahren, sorgt für unvergessliche Erlebnisse beim Nachwuchs und garantiert auch für Erholung bei den Eltern.  

Beste Aussichten für einen erholsamen Sommerurlaub genießt der Gast im Parkhotel Pörtschach nicht nur mit dem herrlichen Seeblick von allen Zimmern, sondern auch dank der Philosophie des Hauses: ob Aktivurlaub für Groß und Klein oder einfach einmal nur Entspannen, Urlaub soll auch für Eltern ein echter Ausgleich sein. Das Designhotel auf der Wörthersee-Halbinsel achtet sehr auf diesen Anspruch und zeigt daher der Langeweile für Kinder die rote Karte: das kostenlose und flexibel nutzbare Angebot reicht vom Fußballcamp für junge Kickertalente, über viel Spaß und Action mit professioneller Betreuung für Kinder ab sieben Jahren wie zum Beispiel dem Puppentheater mit handgemachten Puppen bis hin zum Kindergarten, der „Insel Kunterbunt“, ab drei Jahren. Erholungssuchende Eltern ersparen sich somit Gequängel und Diskussionen darüber, ob sie auch einmal durchatmen und ihren Urlaub genießen dürfen, oder ob sie dem Nachwuchs ein Unterhaltungsprogramm organisieren sollen. 


Ganz neu im Angebot ist auch eine eigene Kräuterwanderung für die ganze Familie – umgeben von Pflanzen und dem Flair von Omas Kräuterküche werden Einblicke in die besondere Welt der Kräuter und Pflanzen geboten. „Familienzeit verbringen, sich als Eltern auch ab und zu eine Auszeit nehmen zu können, ist nach unseren Maßstäben eine der wichtigsten Kriterien für einen gelungenen Urlaub. Daher legen wir gerade im Sommer den Fokus darauf. Bei unserem jährlichen Sommer-Fußballcamp werden von professionellen Jugendtrainern Spielfreude und Talent mit Spaß und ohne Leistungsdruck gefördert“, freut sich Hoteldirektor Roland Heitzeneder.

Für alle anderen Kinder ab sieben Jahren organisieren ausgebildete Sporttrainer an den Nachmittagen Spaß und Action im 40.000 m² eingezäunten Hotelpark, am hoteleigenen Privatstrand oder bei Schlechtwetter im Hallenbad. Der Nachwuchs kann kostenlos individuellen Interessen nachgehen: geboten werden spannende und spritzige Tretbootrennen, Ballspiele jeder Art sowie Fußballturniere und Bogenschießen unter fachmännischer Anleitung. Auch die Kleinsten werden von PädagogInnen im Hotel-Kindergarten betreut. Zusätzlich befinden sich am Gelände eine Kletterburg, Tischtennis, Fußballtore, Slackline und drei Tennisplätze. Am Privatstrand gibt es Tretboote, Ruderboote und Stand-up-Paddle sowie eine Sandkiste. 

Kaum hat nach dem actionreichen Sommer die Schule wieder begonnen, stehen schon bald wieder die Herbstferien vor der Türe. Im Parkhotel Pörtschach haben auch dann wieder die Kinder ihren großen Auftritt: vom 25. Oktober bis 4. November werden im Rahmen des umfangreichen Kinderbetreuungsprogramms auch Puppen-Workshop-Theatertage angeboten, bei denen der Nachwuchs der Kreativität freien Lauf lassen kann. 

FERIENZEIT: 30. 6. bis 13. 7. und 19. 8. bis 2. 9. 2018

Kinder bis 12 Jahre Frei!; Kostenlose Kinder- & Jugendbetreuung 

SPORTCAMP SEEKIDS: 16. 7. bis 24. 8. 2018

Tennis, Schwimmen, Beachvolleyball, Wasserski; ab 110.- Euro / Woche

FUSSBALLCAMP: 2. bis 6. 7. 2018, 9. bis 13. 7. 2018 und 27. bis 31.8.2018

Mit Jugendtrainer für Kinder von 7 - 12 Jahren; Anmeldung erforderlich.

HERBSTFERIEN: 25. 10. – 4. 11. 2018

Kinder bis 12 Jahre frei! NEU: Puppenworkshop-Theater Tage, Herbstferien

Fotos: Parkhotel Pörtschach

Bitte anmelden um Kommentare verfassen zu können.

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 184 [option] => com_content [view] => article [catid] => 92 [id] => 4749 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 184 [option] => com_content [view] => article [catid] => 92 [id] => 4749 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )