Fotolia_1526096_XS

Das ist die Hitze, Baby

Jede Menge Spaziergänge im Freien, häufige Ortswechsel und blendende Laune bei Mama und Papa – dass der Sommer eine ganz besondere Jahreszeit ist, offenbart sich auch Menschen, die ihren ersten Geburtstag noch vor sich haben. Damit die schöne Jahreszeit frei von saisonal bedingten Beschwerden bleibt, müssen Eltern zum Schutz ihrer Kinder im Sommer aber einiges beachten.

Vorsicht, Ozongefahr

Als in den 80iger Jahren das Ozonloch entdeckt wurde, war die Aufregung groß. Heute spricht kaum mehr jemand über das Ozonloch. Dennoch haben der Abbau der Ozonschicht und die dadurch steigende UVBelastung nach wie vor schädliche Auswirkungen auf den Menschen. Vor allem im Sommer. Warum Kleinkinder bei erhöhter UV-Einwirkung besonders gefährdet sind, und wie man sie schützen kann, erfahren Sie auf Seite 106. Ein zusätzlicher Tipp für frischgebackene Eltern: Beim Spazierengehen können ein dünnes Tuch oder eine Stoffwindel, die als Schutz über den Kinderwagen gehängt werden, die Sonnenstrahlen abhalten. Verwenden Sie dazu nach Möglichkeit UV-dichte Stoffe. Je dichter ein Stoff ist, desto wirksamer hält er in der Regel die  UV-Strahlung zurück. An den ganz heißen Tagen können übrigens auch die Ozonwerte ziemlich steigen. Vor allem in Städten sollte man mit seinem Kleinkind daher die Aufenthalte im Freien nach Möglichkeit am Vormittag über die Bühne bringen. Ein Sonnenhut gehört dabei immer auf Babys Kopf. Er schützt vor der Hitze und spendet Schatten. Kleiden sollten Sie Ihren kleinen Liebling in leichte Baumwollsachen. Tipp: Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Baby richtig angezogen ist, fühlen Sie mit den Fingern die Körpertemperatur im Nacken Ihres Kindes. Die Haut sollte warm, aber nicht heiß oder verschwitzt sein. Tipp für Spaziergänge ohne Kinderwagen: Tragehilfen mit dickem Stoff sind an heißen Tagen meist für alle Beteiligten eine Zumutung. Besser geht es mit luftigen Tragehilfen oder leichten – aber stabilen – Tragetüchern. Auf eine Form der Abkühlung sollten Sie in Gegenwart Ihres Babys übrigens verzichten: Ventilatoren oder Zugluft sind für Erwachsene angenehm. Bei Babys können sie Verkühlungen oder andere Beschwerden verursachen.

Körpertemperatur außer Kontrolle

„Ist mir heiß!“ Das können Säuglinge natürlich noch nicht sagen. Dabei kann es ihnen wesentlich schneller warm – oder gar heiß – als den Großen werden. Zu den häufigsten Überhitzungs-Auslösern gehören übertrieben warme Kleidung, starke Sonneneinstrahlung und der gefürchtete „Hitzestau“ im Auto. Wenn Ihr kleiner Liebling plötzlich unruhig oder ungewohnt matt wird, wenn er sich offensichtlich unwohl fühlt und stark schwitzt und wenn seine Haut dazu regelrecht glüht, dann können das Anzeichen einer Überhitzung sein. Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie Ihr Baby möglichst schnell an einen kühleren Ort bringen. Bieten Sie ihm Tee oder Wasser an, und waschen Sie die Haut mit handwarmem Wasser ab. Und nie vergessen: Gerade im Sommer sollten Sie Ihr Butzi niemals – auch nicht für kurze Zeit – allein im Auto lassen!

Schlaf gut, mein Schatz

Wie soll man bei der Hitze nur schlafen? Das fragen sich im Sommer viele Erwachsene. Sie lösen das Problem mit dem Einbau einer Klimaanlage. In einem Kinderzimmer beträgt die ideale Schlaf-Temperatur etwa 18°C. Im Sommer ist das in den meisten Häusern ohne die für Kleinkinder höchst ungeeigneten Klimaanlagen in manchen Nächten einfach nicht möglich. Es bleibt also heiß im Schlafgemach. In besonders heißen Nächten sollten Sie deshalb immer wieder schauen, wie es Ihrem schlafenden Baby geht. Wenn es schwitzt, wischen Sie mit einem feuchten Waschlappen über die Stirn Ihres Kindes. Aber ganz vorsichtig. Wenn Ihr Liebling aufwacht, können Sie die Nachtruhe nämlich vergessen – auch, wenn Sie eine Klimaanlage in Ihrem Schlafzimmer haben.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 152 [option] => com_content [view] => article [catid] => 11 [id] => 1891 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 152 [option] => com_content [view] => article [catid] => 11 [id] => 1891 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )