zimmer 2

Kleines Zauberreich für Kinder

Es sollte nicht nur hübsch aussehen, sondern durch zweckmäßige und sichere Möbelstücke für Wohlbefinden bei Eltern und dem kleinen Erdenbürger sorgen.

Gemütlichkeit beschränkt sich nicht allein auf den optischen Eindruck. Wichtigstes Möbel für die allererste Zeit und danach ist eine geeignete Schlafstätte. Praktisch sind Möbel, die sich umbauen lassen. So können manche Beistellbetten in Wiegen oder Sitzgelegenheiten umgewandelt werden. Auch mit dem Kauf eines variablen Gitterbettes sparen sich Eltern für die nächsten Jahre Neuanschaffungen. Variable Gitterbetten sind nicht nur höhenverstellbar, sondern werden nach den ersten Jahren als Juniorbetten weitergenutzt.

Sicherheit ist wichtig
Neben einem Platz für ungestörten Schlummer benötigen Eltern zusätzlichen Stauraum für Kleidung, Bettwäsche, Windeln und allerhand andere Utensilien. Kein Muss, aber gut geeignet sind hierfür Wickelkommoden. Oben kann gewickelt werden, während sich unten hinter Türen oder Schubladen die Wäsche versteckt. Besonders praktisch sind auch unter den Wickelkommoden diejenigen Modelle, die sich nach der Babyzeit in reine Wohnmöbel umgestalten lassen. Wenn der Platz sowie der Geldbeutel es zulassen, bieten weitere Schränke und Regale mehr Staumöglichkeiten. Für alle Möbel im Bewegungsraum des Babys gilt, dass sie über einen sicheren Stand verfügen sollten. Spätestens mit einem Jahr stellen die Kleinsten jedes Möbelstück auf die Probe, indem sie zum Hochziehen wie auch zum Klettern dienen. Sicherheit spielt eine übergeordnete Rolle bei der Wahl der Babymöbel. Abgerundete Ecken und Kanten sind ebenso wichtig wie glatte, splitterfreie Oberflächen. Finger weg von Möbeln, die nach Lacken oder Chemikalien riechen! Besser geeignet sind Naturbelassene Rohstoffe. Selbst wenn es im Vorhinein unwahrscheinlich wirkt: Kleine Kinder nehmen alles in den Mund. Nicht einmal Stuhlbeine sind vor ihnen sicher. Unter anderem das CE-Kennzeichen wie auch eine Auszeichnung des TÜV bietet eine erste Orientierung hinsichtlich der Produktsicherheit.

Elterntaugliche Möbelstücke
Bei all den Sorgen um das Wohlbefinden des Kindes dürfen Eltern nicht außer Acht lassen, dass sie selbst ebenfalls mit den Möbeln leben müssen. Daher ist vor der Kaufentscheidung zu prüfen, ob die „Arbeitshöhen" mit den Größen der Eltern verträglich sind. Ständiges Bücken und Verbiegen führen auf Dauer zu Schmerzen. Diese sind nicht nur unangenehm, sie lassen sich auch nicht so recht vor dem Sprössling verbergen, was zu Missverständnissen führen kann. Unschöne Folgen des Möbelkaufs wie diese lassen sich vermeiden, indem zum einen die Bedürfnisse des Kindes, zum anderen aber auch die der Eltern bedacht werden.

Hier finden Sie einige Anregungen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 154 [option] => com_content [view] => article [catid] => 20 [id] => 2690 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 154 [option] => com_content [view] => article [catid] => 20 [id] => 2690 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )