Vater_und_Sohn

Spiele-Tipps für Väter

Sie arbeiten den ganzen Tag lang, gehen auf Geschäftsreisen und haben dann am Abend nicht mehr genug Kraft etwas Großartig mit ihren Kindern zu unternehmen. Für ein Kind jedoch ist der Umgang mit seinem Vater von großer Bedeutung. Sie leiden unter der ständigen Abwesenheit des Vaters, dabei kann bereits eine kleine Zeitspanne von zehn Minuten oftmals ausreichen, um das eigene Kind glücklich zu machen, solange die Aufmerksamkeit in diesem Moment nur dem Kind alleine gehört.

Hier finden Sie einige Tipps, für kleinere Aktivitäten mit ihren Kindern.

1. Spielen Sie Spiele: Spielen Sie mit Ihren Kindern 10—15 Minuten Spiele wie: Lego, Puzzle, Autorennen usw.

2. Malen Sie Bilder: Ein Bild, welches Sie mit ihrem Kind zusammen malen macht Ihr Kind glücklicher als Sie denken. Es müssen dabei keine Wasserfarben oder Buntstifte benutzt werden, ihrem Kind reicht schon ein Kugelschreiber solange sie damit gemeinsam malen.
Malen Sie ein Bild, welches ihr Kind beschreibt und lassen Sie ihrem Kind ein Bild malen, welches Sie beschreiben. Am Ende werden sie schöne und auch lustige Bilder haben.

3. Schauen Sie Fernsehen: Suchen Sie gemeinsam mit ihrem Kind einen Film aus, welches seinem Alter entspricht und schauen sie es sich gemeinsam an. Besonders wenn Sie sehr müde sind, können Sie diese Aktivität mit Ihrem Kind ausführen. Sie ruhen sich dabei aus und Ihr Kind ist glücklich, da Sie bei ihm sind.

4. Bereiten sie einen Obstteller vor: Gehen Sie gemeinsam mit ihrem Kind in die Küche und bereiten Sie einen Obstteller vor. Diese Aktivität sollten Sie vor allem dann tun, wenn Sie bereits am Abendessen nicht teilnehmen konnten. Es dient als kleiner Ersatz und macht nicht nur ihr Kind sondern auch ihre Frau glücklich.

5. Lesen Sie ein Märchen vor: Erinnern Sie sich an die Zeit, als ihre Eltern Ihnen Märchen vorlasen und erinnern Sie sich daran, wie gut Sie sich dabei fühlten. Versuchen Sie auch ihrem Kind dieses Gefühl zu vermitteln und lesen Sie ihm vor dem Schlafengehen ein kurzes Märchen vor.

6. Überraschen sie die Mutter: Bereiten Sie gemeinsam mit ihrem Kind das Frühstück vor, ohne die Hilfe der Mutter. Kaufen Sie gemeinsam mit ihrem Kind Blumen oder malen Sie mit ihm ein Bild für ihre Frau. Sie verbringen dabei Zeit mit ihrem Kind und bringen ihm somit bei, wie es selber in seiner späteren Ehe glücklich werden kann. Natürlich freut sich auch die Mutter dabei sehr.

7. Lassen Sie sich massieren: Wenn Sie müde sind legen Sie sich auf den Boden und lassen Sie ihr Kind auf Ihnen herum gehen. Sie werden massiert und ihr Kind wird überglücklich sein.

8. Machen sie einen Spaziergang:
Gehen Sie mit ihrem Kind an den Tagen an denen Sie nicht arbeiten müssen raus. Es muss nicht unbedingt der Spielplatz sein. Hin und wieder wollen die Kinder einfach nur mit ihrem Vater alleine Zeit verbringen.

9. Gehen Sie einkaufen: Kaufen Sie gemeinsam, statt alleine, für Zuhause ein. Sie bringen dabei Ihrem Kind Verantwortung bei und lassen ihn wissen wie man mit Geld umgeht.

Autor: Zeynep Emir

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 186 [option] => com_content [view] => article [catid] => 22 [id] => 3019 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 186 [option] => com_content [view] => article [catid] => 22 [id] => 3019 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )