Urlaub Meer

32 Mio Euro für Sonnenkosmetik

Markt für Sonnenkosmetik weiterhin sehr stark
32 Millionen Euro gaben die Österreicher im Vorjahr für Sonnenschutzprodukte aus. Damit verzeichnet der Markt für Sonnenkosmetik im Vergleich zu 2012 ein leichtes Minus von 0,5 Prozent. Allerdings ist der Markt in den Vorjahren um bis zu sieben Prozent gestiegen und befindet sich auf einem hohen Niveau. „Das deutet auf ein zunehmendes Bewusstsein der Österreicher für Sonnenschutz hin“, betont Irene Szimak, Sprecherin von Kosmetik transparent. Die Österreicher greifen außerdem vermehrt zu Produkten mit höherem Lichtschutzfaktor (LSF). „Waren noch vor zehn Jahren Präparate mit einem durchschnittlichen LSF zehn gebräuchlich, sind es heute mehrheitlich Produkte mit einem Faktor zwischen 20 und 30“, so Irene Szimak.

Die Sonnenkosmetik-Trends 2014


Bei der Sonnenkosmetik sind Produkte mit einem Zusatznutzen auf dem Vormarsch. Die Konsumenten wollen verstärkt Sonnenschutzprodukte, die neben Sonnenschutz auch über weitere Benefits verfügen. Dazu zählen z.B. die einfache Anwendung, ein kühlender Effekt, nicht fettende und rasch einziehende Lotions und Sprays sowie Produkte, die bereits während des Sonnenbades Feuchtigkeit spenden.
Frauen setzen vermehrt auf Sonnenpflege speziell für das Gesicht, um Faltenbildung vorzubeugen. Denn die langwelligen UVA-Strahlen des Sonnenlichtes dringen tief in die Haut ein und können zu vorzeitiger Hautalterung führen. Die starke Nachfrage nach BB-, CC- und DD-Creams zeigt, dass diese „Beauty-Allrounder“ weiter auf dem Vormarsch sind. Diese Cremes vereinen Pflege, Anti-Aging-Wirkung, Teintkorrektur, Feuchtigkeit, Make-up und UVA-UVB-Schutz.
Goldene und langanhaltende Bräune ist wieder im Kommen. Die Markenkosmetik- hersteller haben für den Sommer neue Produkte entwickelt, die eine langanhaltende Bräunung unterstützen und mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen für weiche und seidige Haut sorgen. Gleichzeitig schützen sie durch UVA- und UVB-Lichtschutzfilter vor Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung.

Mythen zum Sonnenschutz im Check

Im Auto bin ich vor Sonnenstrahlen geschützt?
Glas, darunter auch Fensterscheiben, filtert nur UVB-Strahlen, die zu Sonnenbrand führen. Da aber auch UVA-Strahlen schädlich für die Haut sind, ist es ratsam, sich bei langen Auto- oder Busfahrten einzucremen bzw. eine Sonnenblende zu verwenden.

Mehrmaliges Auftragen von Sonnencreme verlängert die Schutzzeit?
Nein, der Schutz wird nicht verlängert, sondern aufrechterhalten. Entscheidend für die ungefährliche Dauer in der Sonne ist der Lichtschutzfaktor. Grundsätzlich gilt: Eigen- schutzzeit (z.B. 10 oder 20 Minuten) x Lichtschutzfaktor = max. Gesamtaussetzungs- zeit. Wer beispielsweise ungeschützt nach 10 Minuten in der Sonne rote Haut bekommt, kann mit Lichtschutzfaktor 30 ca. fünf Stunden in der Sonne bleiben.

Aus Rot wird Braun?
Sonnenbrand ist ein Zeichen für einen ernsthaften Hautschaden. Die gerötete Haut erzeugt eine gewisse Bräune, um sich vor weiteren Schäden zu schützen und wird sichtbar, wenn die Rötung zurückgeht. Die Rötung selbst wird nicht braun.

Neurodermitiker dürfen nicht in die Sonne?
Doch, denn die Sonne kann die Symptome einer Neurodermitis sogar mildern. Wichtig ist der richtige Sonnenschutz. Es gibt dermatologisch entwickelte Sonnencremes, die bei Neurodermitis gut verträglich sind.

Blonde brauchen einen höheren Lichtschutzfaktor als Dunkelhaarige?
Nein, denn entscheidend ist nicht die Haarfarbe, sondern der Hauttyp. Sehr helle Hauttypen benötigen einen höheren Schutz als die dunkleren Hauttypen.

Ist die Haut einmal gebräunt, bekommt man keinen Sonnenbrand mehr?
Eincremen ist nach wie vor unverzichtbar. Die Haut gewöhnt sich nie dauerhaft an die Sonne und vergisst keine Sonnenschäden.

Bei ersten Rötungen reicht es für ein paar Stunden in den Schatten zu gehen?
Nein, wenn erste Rötungen auftauchen, ist es bereits zu spät. Ein Sonnenbrand erreicht seinen Höhepunkt nach rund 24 Stunden.

Sonnenschutz mit hohem LSF kann sparsamer aufgetragen werden?
Nein, denn der Lichtschutzfaktor, der auf dem Produkt angegeben ist, kann nur erreicht werden, wenn das Sonnenschutzmittel großzügig aufgetragen wird. Etwa sechs Teelöffel Sonnencreme sind erforderlich, damit der vorgegebene Schutz erreicht
wird. Studien belegen, dass häufig zu wenig Sonnenschutz aufgetragen wird.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 185 [option] => com_content [view] => article [catid] => 13 [id] => 2758 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 185 [option] => com_content [view] => article [catid] => 13 [id] => 2758 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )