OBS_20140611_OBS0022

Familienwelt Eröffnung

Die Kinder- und Familienwelt von Schloss Hof ist das neue Zentrum vielfältiger Vermittlungsangebote für junge und junggebliebene Besucher von Prinz Eugen von Savoyens barockem Landschloss. Im frisch restaurierten sog. "Bäckenhof", der als südöstlichster Gebäudeteil des historischen Meierhofs den Übergang vom feudalen Schloss in den ländlichen Gutshof bildet, erwartet die Gäste ein barockes Kindertheater zum Spielen, Tanzen und Verkleiden, Ateliers zum Basteln und Kreativsein, eine Backstube, Wasserspiele und vieles mehr. In der begleitenden Ausstellung erfahren die Besucher hautnah, wie die Versorgung des Schlosses und seiner Bewohner vom Gutshof aus funktioniert hat, was gegessen und wie gelebt wurde. An interaktiven Hands On-Stationen können Kinder selbst in den Dienst der Schlossherrschaften treten und ausprobieren, welche Arbeiten in der Barockzeit tagtäglich per Hand zu erledigen waren.

Die offizielle Eröffnung der neuen Kinder- und Familienwelt nimmt Elisabeth Pröll, die Präsidentin von "Hilfe im eigenen Land - Katastrophenhilfe Österreich" und Gattin von Landeshauptmann Erwin Pröll, um 14 Uhr im Innenhof des Bäckenhofs vor.

Den ganzen Tag über, von 10 bis 19 Uhr, wird mit einem bunten Programm für die Kleinen und Großen gefeiert. Bei verschiedenen Workshops von Brotbacken über Töpfern und Basteln bis hin zum Schreiben mit Feder und Tinte ist Kreativität gefragt. An der Schminkstation entstehen kunstvolle Gesichtsbemalungen, die auf der Bühne des Kindertheaters bei einem barocken Tänzchen im besten Licht präsentiert werden können. Zauberer Helmut entführt die Gäste in die Welt seiner magischen Tricks, während das Posaunenquartett "Trombone Attraction" die Lausbubengeschichten von "Max & Moritz" musikalisch erzählt. Zum Eröffnungsfest der neuen Kinder- und Familienwelt kommt auch Schlossgespenst Poldi aus dem Kindermuseum "Schloss Schönbrunn entdecken" nach Schloss Hof und besucht hier seinen Maskottchenkollegen LUMI, den weißen Esel. Im offenen Innenhof wartet ein spannender Wasserspielplatz zum selbständigen Entdecken auf die Kinder - ideal an heißen Tagen. Da so viel Programm hungrig macht, werden zur Stärkung süße Briocheblüten von der Ideenbäckerei Geier an die jungen Gäste verteilt. Für Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie ist auf Schloss Hof in jedem Fall bestens gesorgt. Zum Eröffnungsfest am 22. Juni haben Kinder von 0 - 12 Jahren freien Eintritt!

Am selben Tag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum neuen "Marchfelder Schlösserreich" ein vielfältiges Programm für Genießer - mit Picknicks, Malstationen und musikalischer Begleitung im Barockgarten statt. Ab 19 Uhr erzählt Schauspielerin Julia Stemberger im Arkadenhof Geschichten von "Glanz & Glamour". Begleitet wird die Lesung mit stimmungsvoller Barockmusik gespielt von Mitgliedern des Radio Symphonie Orchesters. Tickets für die Abendveranstaltung an den Kassen erhältlich. Details dazu unter www.schloesserreich.at

Mit dem Gratis Busshuttle von Marchegg Bahnhof nach Schloss Hof und wieder retour ist das Eröffnungsfest der neuen Kinder- und Familienwelt ganz bequem öffentlich zu erreichen! Täglich: 11:15 Uhr ab Marchegg | 15:45 Uhr ab Schloss Hof zusätzlich an allen Sa, So, Feiertagen: 10:15 Uhr ab Marchegg| 17:45 Uhr ab Schloss Hof Nähere Informationen auf www.schlosshof.at

 

Foto: Jana Madzigon/Schloss Hof

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 190 [option] => com_content [view] => article [catid] => 90 [id] => 2767 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 190 [option] => com_content [view] => article [catid] => 90 [id] => 2767 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )