familie auto winter

Stressfreie Urlaubsfahrt

Staus und stundenlange Wartezeiten zehren an den Nerven. Wir zeigen Ihnen, wie Sie für Stimmung sorgen, wenn auf der Autobahn nichts mehr geht.

„Auffahrunfall im Semmeringtunnel!“ „60 Kilometer langer Stau auf der Tauernautobahn,“ „Nichts geht mehr auf der Inntal Autobahn A12.“ Alle Jahre wieder müssen sich tausende Wintersportfans an manchen Streckenabschnitten mit dem Auto im Schritttempo zentimeterweise ihrem Urlaubsort entgegenschieben. Weil die meisten Familien die Ferien ihrer Kinder für den gemeinsamen Winterurlaub nutzen, sind für sie die Alternativangebote meistens beschränkt.

Nervensparen Bahnfahren
Einige vermeiden die Staugefahr, indem sie mit der Bahn fahren, andere brechen extrem zeitig in den Urlaub auf. Für den Großteil der Wintersportler kommt es aber nicht in Frage, am Urlaubsort auf das Auto zu verzichten, oder um zwei Uhr Früh die Autoreise ins Wintersportparadies anzutreten. Sie fahren dann, wann die meisten anderen auch fahren. In diesem Fall sollten Sie sich bereits vor der Abreise Ausweichrouten überlegen, laufend den Verkehrsfunk hören und bei Staumeldung auf die eigene Alternativroute beziehungsweise eine von den Verkehrsexperten im Radio empfohlene Strecke ausweichen. Kalkulieren Sie auch mögliche Staus in die Planung ihrer Fahrzeit ein und nehmen sie ausreichend Proviant (Wasser, verdünnter Saft, Tee, Brote, Obst) mit auf die Reise. Als potentielle Stärkung für das Nervensystem können sich bei Bedarf auch Süßigkeiten eignen.

Stimmungskanonen killen Aggressionen
Wenn man dann im Stau steht, erweist sich diese Situation oft auch als Bewährungsprobe für die ganze Familie. Genauso wichtig wie die Frage, wann wieder schneller weitergefahren werden kann ist auch der Punkt, welches emotionale Klima sich im Wagen ausbreitet. Auf engem Raum – ohne Flucht- und Rückzugsmöglichkeit - kann der Staufrust nämlich rasch Streit und Aggressionen auslösen. Wichtig ist daher, bewusst für gute Stimmung zu sorgen. Nehmen Sie Spielzeug und Lesestoff für die Kinder mit. Eine entscheidende Rolle können auch CDs spielen, die der ganzen Familie gefallen. Oft sind nämlich leider die verschiedenen musikalischen Geschmäcker der Passagiere ein Grund, wenn es im Wageninneren laut wird. Besonders gefragt ist in Stausituationen auch die Toleranz und Nachsichtigkeit der Eltern. Vergessen Sie nie, dass schon eine Viertelstunde im Stau Kindern wie eine Ewigkeit vorkommen kann. Sorgen Sie für unterhaltsame Gespräche und vermeiden Sie Aggressionen – wenn Sie nervös sind und über den Stau schimpfen, werden sich ihre Kinder nicht anders verhalten. Damit sie Ihre Rolle als „Unterhalter“ während der Reise gut erledigen können, stellen wir Ihnen einige bewährte Reisespiele vor.


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 184 [option] => com_content [view] => article [catid] => 92 [id] => 2564 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 184 [option] => com_content [view] => article [catid] => 92 [id] => 2564 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )