015_20140424_MG_0038_preview

Nimm Dir Zeit am Steuer

Wenn Kinder Erwachsene loben oder ermahnen, dann hat das einen besonders nachhaltigen Effekt. Bei der bewährten Verkehrssicherheitskampagne "Nimm dir Zeit für meine Sicherheit" der AUVA-Landesstelle Wien und des KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) lernen Volksschulkinder spielerisch richtiges Verhalten im Straßenverkehr und übernehmen die Verkehrserziehung der Erwachsenen vor ausgesuchten burgenländischen Volksschulen.

Das Ziel der Aktion ist die Erkenntnis: Fünf bis zehn Minuten früher wegfahren kann Leben retten! Saisonstart 2014 der Aktion war am 24. April in Stegersbach.

Viele Autofahrer sehen Geschwindigkeitsbeschränkungen nach wie vor eher als Empfehlungen. Vor allem Stress und Zeitdruck erhöhen die Bereitschaft, aufs Gas zu steigen. So gefährden sie nicht nur sich selbst, sondern vor allem andere Verkehrsteilnehmer. Rund 44 Prozent aller Verletzten im Verkehr in Burgenland verunglücken im Ortsgebiet.

"Geschwindigkeits-Limits einzuhalten, bedeutet das Unfall- und Verletzungsrisiko zu reduzieren und Fußgänger - besonders Schulkinder - im Straßenverkehr zu schützen. Allein im Burgenland wurden im Jahr 2012 vierzehn Kinder am Schulweg verletzt - also jede dritte Schulwoche mindestens ein Kind! Jeder sechste Verkehrstote ist ein Fußgänger", weiß DI Christian Kräutler vom KFV. "Die Überschreitung des Tempolimits ist Hauptursache für tödliche Verkehrsunfälle. Rund 60 Prozent der Pkw-Lenker ignorieren Tempo-30-Limits im Ortsgebiet, und etwa 40 Prozent aller Autofahrer überschreiten das Tempo 50-Limit. Dabei wird häufig der Anhalteweg unterschätzt: 70 km/h statt 50 km/h verlängert den Anhalteweg bereits um 18 Meter und mit der Höhe der Geschwindigkeit nimmt auch die Bereitschaft, vor einem Schutzweg anzuhalten, ab", ergänzt Ing. Bernd Toplak, stellvertretender Abteilungsleiter Unfallverhütungsdienst AUVA-Landesstelle Wien.

"Zehn Minuten früher loszufahren und damit mit angepasster Geschwindigkeit zu fahren kann Leben retten!", erklärt Kräutler. Darum setzen die AUVA-Landesstelle Wien und das KFV gemeinsam mit den burgenländischen Schülern und mit Unterstützung der Polizei  die Kampagne "Nimm dir Zeit für meine Sicherheit!" im Jahr 2014 fort. Insgesamt 35 Volksschulen werden im laufenden Jahr betreut. Ziel der Kampagne ist es, bei allen Kraftfahrzeuglenkerinnen und -lenkern ein nachhaltiges Bewusstsein für die Schwächsten im Straßenverkehr, ganz besonders für die Kinder, zu schaffen.

Der sicherste Weg in die Volksschule Stegersbach

"Der Weg zur Volksschule in Stegersbach führt viele Kinder über die Bundesstraße. Da geht von den Schnellfahrern große Gefahr aus. Unser Tipp für einen sicheren Schulweg lautet: Unbedingt einen Zebrastreifen benützen. Links und rechts schauen, und wenn kein Fahrzeug kommt, zügig auf die andere Seite gehen - Bitte nicht laufen, die Sturzgefahr erhöht das Verletzungsrisiko. Allen Eltern raten wir, rechtzeitig von zu Hause aufzubrechen, selbst den Fuß vom Gas zu nehmen und nicht direkt vor der Schule verkehrsbehindernd stehen zu bleiben, sondern die Kinder zum Beispiel bei der Kirche, am Kirchenplatz aussteigen zu lassen. Ein paar Schritte tun dem Nachwuchs auf jeden Fall gut" sagt Toplak.

"Mit der Kampagne ,Nimm dir Zeit für meine Sicherheit' wollen wir Erwachsene auf diese Problematik hinweisen und Aufklärungsarbeit leisten. Denn wenn Raser von der Polizei zur Kasse gebeten werden, ist dies eine unangenehme Sache. So richtig peinlich wird es aber, wenn eine ganze Klasse von Schulkindern um mehr Rücksicht bittet. Als Draufgabe zur persönlichen Aufforderung von Seiten der Kinder wartet schließlich auch noch Süßes oder Saures: Ein süßer Apfel belohnt jeden angepassten Fahrer - jeden Temposünder mahnt eine saure Zitrone. Eine KFV-Evaluation hat uns gezeigt, dass diese Aktion einen sehr wichtigen Beitrag zur Verkehrssicherheit leistet und von Eltern wie Kindern gerne angenommen wird", schließt Kräutler.


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 164 [option] => com_content [view] => article [catid] => 62 [id] => 2746 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 164 [option] => com_content [view] => article [catid] => 62 [id] => 2746 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )