millimandl-gr

Kinderbuchklassiker im Kindergarten

Im Buchhandel ist es schon lange nicht mehr zu haben:
"Willi Millimandl und der Riese Bumbum" ist ein Klassiker von Autorin Mira Lobe und Zeichnerin Susi Weigel. Die AK bringt das Buch anlässlich der Ausstellung "Ich bin ich - Mira Lobe und Susi Weigel" im Wien Museum jetzt im Jungbrunnen Verlag neu heraus. Alle städtischen Kindergärten sowie die Kindergärten der drei größten privaten Betreiber bekommen zwei Exemplare geschenkt. AK Präsident Rudi Kaske, Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch und GdG-KMSfB-Chef Christian Meidlinger überreichten das Buch feierlich im städtischen Kindergarten in der Argentinierstraße. Auch Kinder, die die Ausstellung besuchen, können sich kostenlos ein Exemplar mitnehmen (solange der Vorrat reicht).

Ohne Zeigefinger werden in dem Kinderbuch, das erstmals 1973 erschienen ist, Werte wie Zusammenhalt und Respekt gegenüber Kindern vermittelt. Es ist eine Geschichte davon, wie es gelingen kann, sich durch solidarisches Handeln aus Unterdrückung und Ausbeutung zu befreien. AK Präsident Rudi Kaske: "Wir hoffen, dass das Buch den Kindern Spaß macht und ihnen sowohl Selbstbewusstsein als auch Gemeinschaftssinn vermittelt, und dass es die Kolleginnen und Kollegen in ihrer pädagogischen Arbeit unterstützt." Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch: "Wir können gar nicht früh genug beginnen, Kindern Lust auf Bücher und aufs Lesen zu machen. Dieses wunderbare Buch leistet einen schönen Beitrag dazu!"

Zur Handlung: Der Schulbub Willi Millimandl lebt in Millimandlstadt zusammen mit den anderen Millimandln. Es ist ein gutes Leben. Die Erwachsenen arbeiten höchstens sechs Stunden täglich, es bleibt genug Zeit für andere Interessen sowie Tanz und Musik am Abend. Die Kinder können sich in der ganzen Stadt frei bewegen und alle Fragen stellen.

Eines Nachts wachen alle Kinder von einem lauten Geräusch auf:
"Bumbum!" Am nächsten Morgen ist alles anders: Die Erwachsenen arbeiten bis zum Umfallen, und wenn die Kinder wissen wollen, was denn der Lärm in der Nacht zu bedeuten hatte, heißt es nur: "Frag nicht!" Schlussendlich kommt Willi dem Geheimnis auf die Spur. Damit ist der Weg frei, um die Situation gemeinsam zu verändern.

AK Präsident Rudi Kaske: "Durch die Bücher von Mira Lobe und Susi Weigel zieht sich ein großes Anliegen, das auch für die AK zentral ist: Toleranz und Solidarität." Deswegen sei es eine Freude, die Ausstellung im Rahmen des gesetzlichen Auftrags der AK zur Kulturförderung zu unterstützen und den Kinderbuchklassiker "Willi Millimandl und der Riese Bumbum" neu aufzulegen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 164 [option] => com_content [view] => article [catid] => 62 [id] => 2961 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 164 [option] => com_content [view] => article [catid] => 62 [id] => 2961 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )