OBS_20150120_OBS0019

Erstes Ganztagsgymnasium in Linz

Am BRG Landwiedstraße läuft seit Beginn dieses Schuljahres das erste verschränkte Ganztagsangebot an einem Gymnasium in Linz. 25 Schülerinnen und Schüler haben Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 16:15 Unterricht - Lernzeiten und Freizeit wechseln gut verteilt ab. Das Nachmittagsangebot am Freitag ist freiwillig. Es gibt die tägliche Turnstunde am Vormittag, eine Mittagspause, neben dem Klassenzimmer einen Gruppenraum für Spiele, Lektüre, aufgelockertes Arbeiten, aber auch für Soziales Lernen und andere gemeinsame Aktivitäten. Für die Übungszeiten stehen zwei Lehrkräfte bereit, um auf unterschiedliche Anforderungen besser eingehen zu können. Und das Beste: Es gibt keine Hausübungen im klassischen Sinn - die Übungsphasen sind in der Schule fix eingeplant und werden von den Lehrerinnen der jeweiligen Unterrichtsfächer betreut.

Die Eltern gestalten das GYM+, wie das neue Angebot genannt wird, mit: In Elternabenden wird am neuen Konzept gefeilt, mit Fragebögen und durch externe Evaluation werden Rückmeldungen eingeholt. Nach einem halben Jahr kann man schon feststellen, dass dieses neue Angebot sehr gut aufgenommen wird, Eltern und Schüler sind zufrieden und arbeiten mit engagierten Lehrkräften an der weiteren Verbesserung des Konzepts. Für das Schuljahr 2015/16 werden noch mehr Anmeldungen erwartet - die Anmeldung zum GYM+ am BRG Landwiedstraße ist nach den Semesterferien möglich.

Foto: Hochreiter

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 179 [option] => com_content [view] => article [catid] => 76 [id] => 1584 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 179 [option] => com_content [view] => article [catid] => 76 [id] => 1584 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )