Weinendes_Kind

Albtraum Schule - Homöopathie hilft!

Dr. Holger Förster, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde in Salzburg, empfiehlt zur Unterstützung der Schülerinnen und Schüler homöopathische Arzneien.

Prüfungsangst mit Magenschmerzen? - Argentum nitricum! Extrem aufgeregt und hektisch - Menschen, die Argentum nitricium benötigen, sind Getriebene unserer Zeit. Nichts geht schnell genug, alles muss in rasender Eile erledigt werden, Pausen vergönnen sie sich nicht. Besonders vor Prüfungen oder Situationen, in denen sie sich beweisen müssen, haben sie regelrechte Durchfall-Attacken begleitet von Magenschmerzen und häufigem Harndrang. Schlechter geht es ihnen in engen Räumen, besser im Freien.

Schüchtern und ängstlich? - Calcium carbonicum! In der Früh klagen sie über Bauchweh, in der Schule selbst über Kopfschmerzen - die Schule stresst sie enorm. Nicht nur das Arbeiten unter Zeitdruck - gehören sie doch eher zu den Langsamen, Verträumten - macht ihnen Probleme, diese Kinder haben auch Angst, etwas Falsches zu sagen und möglicherweise ausgelacht zu werden. Dabei sind sie im Grunde fleißig und wollen alles richtig machen, doch, wenn die Lehrerin/der Lehrer nicht fragt, bleiben sie still, aus ihrer Motivation heraus melden sie sich im Unterricht nicht.

Ruhelos und überdreht? - Coffea! Ruhelos, nervös, wie überdreht - Kinder, die besonders abends übermäßig wach sind, die über eine leichte Auffassungsgabe verfügen und durch ihre tausend Gedanken und Pläne nicht in den Schlaf fallen können, könnten das homöopathische Mittel Coffea brauchen. Prinzipiell sind diese Kinder ständig in Bewegung, körperlich und geistig. Zudem klagen sie über Schweißausbrüche und Herzklopfen.


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 178 [option] => com_content [view] => article [catid] => 75 [id] => 2429 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 178 [option] => com_content [view] => article [catid] => 75 [id] => 2429 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )