st7

Gemeinsam und getragen: Von Anfang an

Es geht um diese einzigartige Beziehung, die Baby und Mutter für immer aneinander bindet. Neun Monate ganz nah – auch nach der Geburt wünschen sich Mütter diese innige Beziehung und Nähe zu ihrem Kind weiter zu bewahren. Eine Babytrage ist deshalb die schönste, bequemste und praktischste Möglichkeit, dieses einmalige Gefühl zu unterstützen. Der Stokke® MyCarrier™ wurde im Hinblick darauf designed. Die Nähe zu Mama und auch Papa soll bleiben, das Urvertrauen gefestigt und ein neuer, aber immer noch gemeinsamer Rythmus gefunden werden.

Sicherheit und Zweisamkeit

Die Bewegungsfreiheit einer Babytrage ermöglicht einen aktiven Lifestyle. Praktisches Zusammensein für beide, egal ob beim Reisen, wenn das Baby die freie Natur outdoor entdeckt, oder einfach bei den alltäglichen Besorgungen. Der Stokke® MyCarrier™ ist auch perfekt für den Gebrauch indoor, einfach wenn man die Hände frei braucht und trotzdem das Baby gleichzeitig nah bei sich haben möchte.


Mehr Komfort für Baby und Eltern 

Die sichere und geschützte Entwicklung des Babys steht für Stokke an oberster Stelle. Das ergonomische Design des Stokke MyCarriers wächst mit dem Baby mit und kann ab der vierten Woche bis zu einem Alter von drei Jahren verwendet werden.


Bauchtrage

Die Bauchtrage ist geeignet ab 4 Wochen. Nach innen gerichtet bekommt das Baby ein Gefühl von Sicherheit und Nähe. Das extra weich gepolsterte Kopfteil stabilisiert dabei die kleine noch nicht ganz entwickelte Nackenmuskulatur des Babys.


Rückentrage

Die Rückentrage gibt dem Baby eine Panorama Aussicht auf die Welt. Das Kind sitzt hoch am Rücken und kann sich so leicht umsehen und die Welt entdecken. Die Sitzhöhe selbst ist in zwei unterschiedlichen Levels justierbar und wächst so mit dem Kind mit. Die eingearbeiteten und gepolsterten Metallschienen sichern eine ideale und korrekte Verteilung des Gewichts. So werden auch längere Wege oder sogar Wanderungen zum Kinderspiel.


Der Stokke® MyCarrier™ im Detail

Ergonomischer Komfort: 

Stokke® MyCarrier™ wurde so designed, dass er eine gute Unterstützung bei der Entwicklung von Babys Hüften ist. Er wurde mit zwei seperaten Teilen für das Tragen vorne und hinten entwickelt, massgeschneidert für diese zwei unterschiedlichen Sitzpositionen. 

Das stellt sicher, dass das Baby gut in der optimalen ergonomischen Position in allen Tragevarianten sitzt – für eine korrekte, gesunde Entwicklung und nahe an Mama oder Papa. 

Einstellbar für eine massgeschneiderte Passform

Die neu designte und durchdachte Babytrage ist leichter in der Handhabung als je zuvor. Die Gurtpositionen sind fast intuitiv einstellbar und machen die Trage perfekt passend für Mütter und Väter in allen Größen. Es ist einfach, sie in ein paar wenigen Schritten für einen Tragewechsel neu zu justieren. 

Die Anpassungsfähigkeit für das wachsende Baby ist einzigartig, die Länge des Kindergeschirrs kann angepasst werden, ohne die Passform für den Erwachsenen zu ändern. In nur wenigen Schritten sind Eltern und Kind “ready to go”: einfach und praktisch.

Materialien

Der weich aufgefüllte Textilpolster sorgt für Babys komfortablen Ausritt.

Schnallen und Reissverschlüsse sind hochwertig und lang haltbar. Erhältlich ist die Babytrage von Stokke in einer Auswahl verschiedener Farben und passend zu jedem Style, in weicher Bio-Baumwolle oder mit atmungsaktiven Meshmaterialien.

Der Carrier kann einfach zusammengelegt werden, für unkomplizierten Transport und mühelose Lagerung. 

Das moderne, skandinavische Design wurde in Norwegen entwickelt und getestet.



Bilder: Stokke

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 146 [option] => com_content [view] => article [catid] => 56 [id] => 4122 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 146 [option] => com_content [view] => article [catid] => 56 [id] => 4122 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )