obs20150505obs0043

Unsere Jugend will mehr über Europa-Politik wissen

Jetzt startete die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich gemeinsam mit der Gewerkschaftsjugend des ÖGB das Projekt "Europa im Betrieb", um mit Jugendlichen der Siemens-Lehrwerkstätte über aktuelle EU-Themen wie z.B. die Griechenland- und Eurokrise, das Transatlantische Investitions- und Partnerschaftsabkommen (TTIP), einen EU-Beitritt Serbiens, sowie die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt zu sprechen.

"Junge Lehrlinge sollen mehr über die Vorteile der EU erfahren, und dazu müssen wir mit Jugendlichen mehr über Europa reden" sagte Dr. Johann Sollgruber, Vertreter der EU-Kommission in Österreich a.i . "Europa, das sind nicht nur die EU-Institutionen und die Mitgliedstaaten, sondern wir alle! Wir müssen das einerseits als Chance, gleichzeitig aber auch als Verantwortung begreifen um unser gemeinsames Zusammenleben in Europa positiv gestalten zu können."

Jugendliche wollen mehr wissen

Die Jugendlichen beteiligten sich teils mit einem enormen Wissen an den Diskussionen, der Hunger nach Wissen scheint aber noch lange nicht gestillt: "Wir wollen mehr wissen um uns aktiv an der Gestaltung Europas zu beteiligen und stärker eingebunden zu werden", war aus den Reihen der Teilnehmer zu erfahren. 
Die öffentliche Wahrnehmung ist aus Sicht der Jugendlichen oft schlecht, "weil die EU-Politik als zu weit weg gesehen wird". Sollgruber erwiderte, dass es noch weitere Initiativen wie "Europa im Betrieb" bräuchte.

Jugendliche wünschen sich einheitlicheres Auftreten in globalen Fragen

"Europa solle vielmehr als globaler Akteur auftreten und sich nicht in Kleinigkeiten einmischen." 
Sollgruber stellte voran, dass sich die neue EU-Kommission unter Jean-Claude Juncker eben genau das vorgenommen hat:" In den großen Dingen groß zu sein und in den kleinen Dingen klein zu sein."

Rolle Österreichs in der EU tendenziell positiv-TTIP kritisch

Die Rolle Österreichs sahen die Teilnehmer vor allem in den Bereichen Umwelt- und Arbeitsmarktpolitik positiv. In Fragen des Handelsabkommens mit den Vereinigten Staaten (TTIP), herrschte bei den TeilnehmerInnen zwischen 16 und 20 Jahren weitgehendes Verständnis für die relativ kritische Haltung Österreichs. Johann Sollgruber betonte, dass die EU-Kommission die Bedenken ernstnehme und auch die Transparenz bereits erhöht habe, fügte dennoch hinzu, dass "sich Österreich so wie viele EU-Staaten auch, früher oder später generell die 'Gretchenfrage' stellen muss, wie es 20 Jahre nach dem EU-Beitritt mit Entscheidungen der Mehrheit der anderen EU-Staaten umgehen will, wenn diese nicht zu 100% den österreichischen Vorstellungen entsprechen."

Foto: Katharina Roßboth

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 230 [option] => com_content [view] => article [catid] => 84 [id] => 3533 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 230 [option] => com_content [view] => article [catid] => 84 [id] => 3533 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )