Haustier

Mischrationen Trockennahrung / Feuchtnahrung?

Antwort:

In welcher Form Futter verabreicht wird – trocken, feucht oder gemischt ist dem Besitzer und der Vorliebe des Tieres überlassen, so lange Energie- und Nährstoffbedarf des Tieres gedeckt werden, der Hund das angebotene Futter verträgt und durch die Mischration kein Überschuss oder Mangel an Nährstoffen (oder Energie) entsteht.

Es gibt, soweit uns bekannt ist und auch nach Rückfrage am Institut für Tierernährung der Veterinärmedizinischen Universität Wien, keine wissenschaftliche Arbeit, die belegt, dass das Mischen von Feucht- und Trockennahrung für einen Hund oder eine Katze gesundheitsschädlich ist. Viele Hunde und vor allem Katzen werden mit Mischrationen aus Trocken- und Feuchtnahrung ernährt, die sehr gut vertragen werden.

Die Verweildauer der Nahrung im Magen ist abhängig von der Konsistenz des Futters einerseits (je feuchter das Futter, umso schneller wird der Magen entleert), andererseits von der Zusammensetzung des Futters. Fettreiches Futter verzögert die Magenentleerung, ebenso faserreiche (ballaststoffreiche) Futtermittel. Dies wirkt sich insgesamt auch auf die Verweildauer der Nahrung im Magen-Darm-Trakt aus. Bei gesunden Tieren spielt dies keine Rolle, für an Gastritis erkrankte Hunde gibt es aufgrund dieser Beeinflussung der Magenverweildauer durch die Nahrung bestimmte diätetische Empfehlungen.

Durch das Anfeuchten der Trockennahrung mit Dosenfutter wird die unterschiedliche Verweildauer der beiden Einzelrationen zusätzlich angeglichen, durch Anfeuchten der Trockennahrung kann dieser Effekt noch verstärkt werden.

Das Hühnerfleisch
eine ähnliche Verdauungszeit wie Trockennahrung hat, kann auf Grund der oben genannten Beobachtungen nicht stimmen, denn Trockenfutter hat einen höheren Fasergehalt und einen höheren Fettgehalt als Hühnerfleisch, welches fast ausschließlich aus Eiweiß besteht.

Bei der Ernährung unserer Hunde ist vor allem die Auswahl hochwertiger, leicht verdaulicher Rohstoffe wichtig, um den Energie- und Nährstoffbedarf des Tieres optimal zu decken, einen gesunden Verdauungstrakt zu fördern und das Wohlbefinden unseres Vierbeiners zu unterstützen.

Im Zuge von Futterumstellungen ist zu beachten, dass die Umstellung generell langsam über mehrere Tage erfolgt, damit sich der Darmtrakt des Hundes an die neue Nahrung gewöhnen kann.


Bitte anmelden um Kommentare verfassen zu können.

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 211 [option] => com_content [view] => article [catid] => 104 [id] => 2162 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 211 [option] => com_content [view] => article [catid] => 104 [id] => 2162 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok