baby-expressschule-schaut-museumbarbara-mucha-media

Erfolgreicher Aktionstag "Schule schaut Museum"

Am 6. März 2019 ging der bereits 10. Aktionstag Schule schaut Museum über die Bühne. Österreichweit nutzten mehr als 5.000 Schülerinnen und Schüler in über 40 Museen die Möglichkeit, das Museum als Bildungs- und Erlebnisort kennenzulernen. Wissen aus dem Klassenzimmer erwachte zwischen historischen und naturwissenschaftlichen Zeugnissen oder beeindruckenden Kunstwerken zum Leben. Der nächste Aktionstag Schule schaut Museum wird am 4. März 2020 stattfinden.

10 Jahre Museum hautnah

Schule schaut Museum ist eine Initiative des Universalmuseums Joanneum, die 2009 ins Leben gerufen wurde. Mittlerweile beteiligen sich zahlreiche Museen in ganz Österreich an dem Aktionstag, der die Wissensvermittlung im Museum in den Fokus stellt. Angesichts der öffentlichen Diskussion um neue Schulformen wird alljährlich auf die Bedeutung des Museums als Bildungs- und Erlebnisort sowie auf die wichtige Rolle der Kunst-, Kultur- und Naturvermittlung für österreichische Schülerinnen und Schüler aufmerksam gemacht. Themen, die als Schulstoff mitunter etwas trocken wahrgenommen werden, erwachen im Museum sprichwörtlich zum Leben: Die Vielfalt an kulturellen Zeugnissen, raffinierten Kunstwerken und faszinierenden Belegen aus dem Reich der Natur sowie die altersgerechte Vermittlung der „Geschichte(n)“, die mit ihnen verknüpft sind, macht Lernen zum Vergnügen. Dabei darf ausprobiert, kennengelernt, mitgemacht und gestaunt werden.

Fixpunkt im Museumsjahr

„Ganz im Sinne der Erfüllung unseres Bildungsauftrages mit speziellem Fokus auf Chancengerechtigkeit ist Schule schaut Museum ein zentrales Anliegen unseres Hauses. Nach 10 Jahren ist dieser Aktionstag bereits zu einem wichtigen Fixpunkt im Museumsjahr vieler unser Partnerinnen und Partner geworden. In ganz Österreich haben junge Menschen auch außerhalb des Regelschulsystems an diesem Tag unabhängig von ihren Bildungswegen, ihren finanziellen und sozialen Voraussetzungen freien Zugang zu Kunst-, Kultur- und Wissenschaftsvermittlung. Das Museum wird gemeinsam mit unseren engagierten und kompetenten Vermittlungsteams – oft auch zum ersten Mal – als Lern- und Erfahrungsort entdeckt und, so hoffen wir doch, auch in Zukunft noch stärker genützt!“, freuen sich Alexia Getzinger, kaufmännische Direktorin des Universalmuseums Joanneum, und Wolfgang Muchitsch, wissenschaftlicher Direktor des UMJ.

„Vor zehn Jahren setzte das Universalmuseum Joanneum alle Hebel in Gang, um Partner/innen für die von Graz ausgehende, nationale Vermittlungsoffensive zu gewinnen. Wir verstanden es als unseren Bildungsauftrag, einen Schulterschluss von Museum, kultureller Bildung und Schule herbeizuführen. Binnen kürzester Zeit waren sämtliche große Bundes- und Landesmuseen Österreichs ,mit im Boot‘, Pressekonferenzen in Graz und Wien folgten. Seitdem hat sich die Bedeutung des Aktionstages nicht verändert – im Gegenteil: Das Museum als alternativer Ort des Lernens, Erlebens und Verhandelns kultureller Leistungen ist heute wichtiger denn je. Ich freue mich sehr, dass der Tag mittlerweile zur Selbstverständlichkeit im Jahreskalender aller großen Museen in Österreich geworden ist“, erzählt Monika Holzer-Kernbichler, Leiterin der Vermittlung in der Neuen Galerie Graz und im Kunsthaus Graz.

Foto: Universalmuseum Joanneum/M. Hall

Bitte anmelden um Kommentare verfassen zu können.

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 179 [option] => com_content [view] => article [catid] => 76 [id] => 4946 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 179 [option] => com_content [view] => article [catid] => 76 [id] => 4946 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen