Die Helden Ihrer Kinder, 1

Ihre Kinder sprechen von Wombels, Urmel, und silbernen Surfern, und Sie können nicht mitreden? BabyEpxress stellt Ihnen einige der wichtigsten
Kinder-Helden vor und verrät, warum welche klassischen und neuen Helden besonders gut ankommen. Warum aber brauchen Kinder eigentlich
Idole aus dem Reich der Fantasie?

Zwei Mal drei macht vier, Widdewiddewitt, und drei macht Neune. Ich mach‘ mir die Welt, Widdewidde, wie sie mir gefällt.“ Mit diesem Lied auf den Lippen fängt Karin, 7, ihren Tag manchmal immer noch gerne an. Früher waren die Wände ihres Zimmers mit Pippi-Langstrumpf-Postern zugepflastert. Die Filme ihres Idols hat sie alle auf Video und DVD. Mit drei Jahren ist Karin zum Pippi-Langstrumpf-Fan geworden. Wieder und wieder hat sie sich damals die verschiedenen Pippi-Langstrumpf-Folgen im Fernsehen angeschaut, mitgesprochen, mitgesungen. Jetzt singt sie die berühmte Melodie immer seltener, und die meisten der Pippi- Poster sind bereits im Altpapiercontainer gelandet. Stattdessen hängen jetzt einige Bilder von Shrek an der Wand.

Warum brauchen Kinder eigentlich Helden?

Kinder müssen viele Entwicklungsstufen und Entwicklungsaufgaben bewältigen, die mit großen Anstrengungen und Herausforderungen, oft auch mit Schwierigkeiten, Ohnmachtsgefühlen und Ängsten verbunden sind. Helden und Idole aus dem Reich der Fantasie eignen sich dabei gut als Vorbilder, Identifikationsobjekte, Unterstützer und tröstliche Fantasie-Freunde. „Kinderhelden wie Pippi Langstrumpf verkörpern all das, was Kinder in der Regel nicht sind, nicht sein können oder nicht sein dürfen“, erklärt die Psychotherapeutin Mag. Claudia Rupp vom Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen (BÖP). „Kinderhelden sind unabhängig, stark, mutig, furchtlos, frei, frech. Sie leben autonom, lustbetont und triebhaft. Sie nehmen sich alle Freiheiten und brechen auf sympathische Art und Weise alle gängigen Regeln und Normen. Sie leben völlig unabhängig von Erwachsenen und sind diesen sogar überlegen.“

So können Sie mitreden

Sich mit solchen Rollen zu identifizieren, macht natürlich Spaß. Und wer via Fernsehen, Lesen oder CDs viel Zeit mit einer Heldin wie Pippi Langstrumpf verbringt, fühlt sich danach wohl auch selbst stärker. Heldenfiguren sind aber auch wichtig, weil sie Kindern zeigen, wie man Probleme lösen und Krisen bewältigen kann. Stärke beweisen Kinder meist auch, wenn es darum geht, ihre Helden zu verteidigen. Wehe dem, der den Helden eines Kindes ins Reich des „Blödsinns“ verbannt. Gutpunkte gibt es dagegen für alle Erwachsenen, die mit den Kids über deren Helden mitreden können. BabyExpress  präsentiert daher in einem kurzen Überblick einige der wichtigsten Kinderhelden aus Büchern und Filmen. Weil es – zum Glück für unsere Kinder – sehr viele Helden gibt, können wir dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben.

„Welche Heldenfigur einem Kind gefällt, steht im Zusammenhang mit dem Leben des Kindes und lässt Rückschlüsse auf mögliche Probleme zu. Je ängstlicher beispielsweise ein Kind sich selbst erlebt, umso absoluter wird die Macht der gewählten Heldenfigur sein.“  Mag. Claudia Rupp, Psychotherapeutin, BÖP


Pippi Langstrumpf

Sie ist anarchistisch, stärker als alle Erwachsenen, sie lebt mit einem Affen und einem Pferd – und ohne Eltern – in einer kunterbunten Villa. Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf ist, vor allem bei Mädchen, nach wie vor eine Top-Heldin. Tipp: Die neue Sonderedition (4 Spielfilme) in Form eines Leporello-Fächers auf DVD.

Felix der Hase

Übersetzt in 25 Sprachen, verkauft wurden bislang über 7 Millionen Exemplare – soweit die nüchternen aber beeindruckenden Zahlen rund um die Bücher des reiselustigen Hasen Felix. Ein fester Bestandteil und Clou der Bücher sind die humorvollen und informativen Briefe, die Felix von seinen Reisen an Sophie schreibt.

Silver Surfer

Der Silver Surfer ist eine auch im Kino erfolgreiche Comic- Figur aus der Superhelden- Welt der Marvel Comis. Gemeinsam mit seinen Kollegen bildet der Silver Surfer die „Fantastic Four“. Der Silver Surfer verfügt über gewaltige kosmische Kräfte. Die hätten auch viele Kinder und Teenager gerne.

Shaun das Schaf

Shaun unterscheidet sich von den übrigen Schafen nicht nur durch seinen unverwechselbaren Wuschelkopf: Er ist auch das intelligenteste Schaf weit und breit und stets zur Stelle, wenn es auf dem Hof ein Problem zu lösen gilt. Im EM-Jahr 2008 spielt der liebenswerte Wiederkäuer von Aardman Animations
übrigens „Gemüsefußball“.

South Park

Die frühreifen Buben Stan Marsh, Kyle Broflovski, Eric Cartman und Kenny McCormick gehen in der fiktiven amerikanischen Kleinstadt „South Park“ zur Schule und erleben dort haarsträubende Abenteuer. Teenager, die sich zu South Park bekennen, geben damit auch ein Statement ab. South Park ist nämlich besonders wild ...

Urmel aus dem Eis

Urmel ist eine der beliebtesten Kinderbuchfiguren und stammt aus der Feder von Max Kruse, dem Sohn der berühmten Puppenmacherin Käthe Kruse. Mit „Urmel voll in Fahrt!“ wird der liebenswerte grüne Dinosaurier schon bald die heimischen Kinoleinwände erobern. Warum Urmel so gut ankommt? Er ist
das letzte Bindeglied zwischen Menschen und Dinosauriern!

Mein Freund, der Wasserdrache

Ein kleiner Bub findet am Strand in Schottland ein eiförmiges Ding und nimmt es mit nach Hause. Am nächsten Tag schlüpft aus dem Ei ein nettes Wesen, das sich ziemlich schnell zu einem riesigen Wasserdrachen auswächst. Und so ein Haustier hätten wohl alle Kinder gerne,  zumindest in ihrer Fantasie. Im Frühling in den Kinos.

Garfield

Lasagne essen, faul sein, Sprüche klopfen. So ein Leben können sich wohl fast alle Kinder ganz gut vorstellen. Und wie Garfield mögen auch die meisten Kids Montage und Arztbesuche überhaupt nicht. Fazit: Der legendäre Kater aus der Feder von Jim Davis bietet jede Menge Identifikationsmöglichkeiten.

Die kleine Hexe

Die kleine Hexe ist leider erst 127 Jahre alt und wird deshalb von den großen Hexen nicht für voll genommen. Otfried Preußlers Klassiker, 1957 im Verlag Karl Thienemann erschienen, fliegt immer noch frisch und munter in 44 Sprachen durch die Welt. Und begeistert vor allem Mädchen ab 6 Jahren.

Yu-Gi-Oh

Animes (japanische Zeichentrickfilme) erfreuen sich auch bei europäischen Kids wachsender Popularität. Der Held bei Yu-Gi- Oh ist der sechzehnjährige Schüler Yugi, der mit einem ägyptischen Puzzle den Geist eines Pharaos freisetzt. Weitere populäre Animes sind Sailor Moon und Pokemon.

Wicki und die starken Männer

Wenn’s Probleme gibt, braucht er sich nur kurz an der Nase zu reiben, und schon fällt ihm eine Lösung ein. Das würden auch Kinder, zum Beispiel bei
Schularbeiten, gerne können. Wicki kommt nach wie vor gut an, demnächst gibt es die Serie auf DVD.

Asterix und Obelix

Ein Zaubertrank, der übermenschliche Kräfte verleiht. Ein Riesenappetit auf Wildschweine. Das Einzige, was passieren kann, ist, dass einem der Himmel auf den Kopf fällt. Mit dieser Attitüde bringen die genialen Comicfiguren Asterix & Obelix nicht nur beste Unterhaltung, sie wirken auch beruhigend. Neu im Kino: „Asterix bei den Olympischen Spielen.“

Harry Potter

Er trägt Brillen, wirkt auf den ersten Blick unscheinbar, kann es aber dank seines Mutes und seiner Zauberkräfte mit den finstersten erwachsenen Bösewichten aufnehmen. Harry Potter, Held der enorm populären Fantasyreihe von Joanne K. Rowling, bietet Kindern und Teenagern jede Menge
Projektionsfläche für eigene Probleme, Sorgen und Träume.

Die Wombels

Die Wombels sind Teddybärähnliche Höhlenbewohner, die in unterirdischen Gängen unter Wimbledon leben. Jeden Tag ziehen sie aus und sammeln den Müll der Menschen ein, um ihn auf originelle Art wiederzuverwerten. Ihr Motto heißt: „Lieber ein bisschen übertreiben, aber immer sauber bleiben.“

Die wilden Kerle

Bei dieser „Bande“ wäre wohl jeder Bub gerne dabei: Die „Wilden Fußballkerle“ sind 14 fußballverrückte Kinder, die mit ihrem Verein, den Wilden Fußballkerlen e. W. (e. W. = erobern die Welt), turbulente Abenteuer erleben. Die erfolgreiche Kinderbuchserie von Autor Joachim Masannek und Zeichner Jan Birck begeistert auch in den Filmversionen.

Spiderman

In der Pubertät können auch die körperlichen Veränderungen für Verunsicherung und Turbulenzen sorgen. Davon kann auch Peter Parker ein Lied singen. Nachdem er von einer radioaktiven Spinne gebissen wird, bekommt er Superkräfte und kann, wie eine Spinne, Wände hochklettern und sich an Seilen
durch die Luft schwingen.

Sailor Moon

Schon das Genre sagt viel über die Zielgruppe dieser Manga-Figur aus: Sailor Moon, ein Werk der japanischen Zeichnerin Naoko Takeuchi, wird dem „Magical Girl“-Genre zugerechnet. Sailor Moon ist eigentlich ein ausgesprochen ängstliches Schulmädchen, das im Lauf der Geschichte immer mehr über sich hinauswächst. Schließlich war sie in ihrem früheren Leben ja auch eine Prinzessin ...

Bart Simpson

Ey, Caramba! Bart Simpson ist lernfaul, frech und gerät immer in Schwierigkeiten. Der Alptraum aller Eltern, Babysitter und Lehrer ist der ultimative Liebling von Hunderttausenden Buben und Teenagern weltweit. Erwachsene Fans können begeistert über ihn lachen. Hauptsache, die eigenen Kinder führen sich nicht so auf ...

Bitte anmelden um Kommentare verfassen zu können.

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 162 [option] => com_content [view] => article [catid] => 23 [id] => 1926 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 162 [option] => com_content [view] => article [catid] => 23 [id] => 1926 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok