sickness-during-pregnancy-concept--kopie

Schwangerschaft: Ganz schön übel

„Sie sind schwanger!“ Für die Mehrzahl der Frauen geht mit dieser Nachricht ein Herzenswunsch in Erfüllung. Doch während einige werdende Mütter in der Schwangerschaft nahezu aufblühen, können Übelkeit und Erbrechen anderen die Freude an der schönen Zeit deutlich vermiesen.

Speziell von der 6. bis zur 12. Schwangerschaftswoche sind viele Schwangere von Schwangerschaftsübelkeit betroffen. Obgleich sich die Wissenschaft über die Ursachen bis heute noch nicht vollends einig ist, ist zumindest eine Behandlungsmaßnahme anerkannt: der Einsatz von Vitamin B6.

Das „Übel“ kennt viele Gesichter: Entgegen der irreführenden Bezeichnung „Morgenübelkeit“ kann diese den ganzen Tag über und auch nachts vorkommen. Ebenso ist der Grad an Intensität höchst unterschiedlich: vom flauen Gefühl im Bauch, über lang anhaltende Übelkeit bis hin zum Erbrechen ist alles möglich. Auch hat die Natur für das Auftreten der Übelkeit keine Regeln festgelegt. Viele Schwangere leiden nur im ersten Trimester daran, andere auch darüber hinaus und wieder andere sind überhaupt nicht betroffen.

 Veranlagung oder Vitamin-Mangel

Die Ursachen des „Übels“ sind ungewiss: Die Ursachen der Schwangerschaftsübelkeit sind noch nicht eindeutig geklärt. Zum einen spielen möglicherweise psychische Gründe eine Rolle. Sicherlich freut sich die Frau darauf, Mutter zu werden, macht sich aber aufgrund der neuen Verantwortung oder möglicher Probleme in der Partnerschaft oft auch Sorgen – dass das auf den Magen schlagen kann, ist kein Wunder. Zum anderen können die genetische Veranlagung, das Schwangerschaftshormon HCG oder ein Vitamin B6-Mangel Grund des Übels sein.

Für den Einsatz von höher dosiertem Vitamin B6 (3 x täglich 10 mg) gegen Schwangerschaftsübelkeit konnten Wissenschaftler einen klaren Nutzen nachweisen. Innerhalb von etwa drei Tagen baut sich ein Pool an Vitamin B6 im Körper auf, so dass eine spürbare Verbesserung der Beschwerden eintritt – sofern weitere Ursachen den Ausgleich nicht wesentlich überlagern. Vitamin 6 (Pyridoxin) unterstützt außerdem das Immun-, Nerven- und Blutbildungssystem, psychologische Funktionen sowie den Energiehaushalt. Es steuert hormonelle Aktivitäten und besitzt die gute Eigenschaft, Müdigkeit zu verringern. Vitamin B1 (Thiamin) und Vitamin B12 (Cobalamin) haben erfahrungsgemäß ebenfalls einen lindernden Effekt auf die Übelkeit.

Foto: Fotolia

Bitte anmelden um Kommentare verfassen zu können.

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 145 [option] => com_content [view] => article [catid] => 47 [id] => 3820 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 145 [option] => com_content [view] => article [catid] => 47 [id] => 3820 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok