shutterstock183174629

Buggy-Shoppen leicht gemacht: Worauf Sie achten sollten

Die Vielzahl an Buggys und Kinderwägen ist enorm. Für jeden ist –rein optisch, aber auch preislich- etwas dabei, von drei Rädern bis Doppelrad, von günstig bis Luxusmodell. Aber für was für ein Modell entscheide ich mich?

Die entscheidende Frage: Für welche Zwecke benötige ich den Wagen? Benötige ich ihn täglich? Auf welchen Untergrund?

Auf jeden Fall soll die Handhabung einfach und überzeugend sein. Ein Bügel zum Schieben macht es möglich, dass der Buggy einhändig geschoben werden kann.

Beim Kauf eines Wagens gelten unterschiedliche Ansprüche – soll der Buggy leicht (geringes Eigengewicht) und handlich sein und / oder soll er einen gewissen Komfort bieten? Und vor allem, welchen Preis möchte ich dafür bezahlen?

Damit allseits „Gute Fahrt" gewährt werden kann, sollten Sie auf große Hinterräder achten, je größer die Räder, umso einfacher und komfortabler lässt der Buggy sich schieben.

Für viele sehr wichtig: der Buggy soll leicht und wenig sein und sich auch schnell und unkompliziert zusammen klappen lassen und idealerweise auch über einen geräumigen Einkaufskorb verfügen, damit die Einkäufe und Erledigungen ausreichend Platz finden.

Die Vorteile einer verstellbaren Rückenlehne sind nicht außer Acht zu lassen. Schnell werden die Kleinen müde und gelangweilt von dem Einkaufstrip und sehen sich nach einer Runde Schlaf, mit einer verstellbaren Rückenlehne ist dies gar kein Problem. Das Kind kann sich etwas ausruhen und die Eltern können weitershoppen.



Foto: 
Shutterstock/Subbotina


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 114 [option] => com_content [view] => article [catid] => 40 [id] => 4200 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 114 [option] => com_content [view] => article [catid] => 40 [id] => 4200 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )