baby-express-familie

Die besten Freizeittipps für die ganze Familie

Man hat es oft nicht leicht als Elternteil in einer Welt, in der das Internet und neueste Technologien von Kindern nicht nur intensiv genutzt, sondern auch mit einer Natürlichkeit und Leichtigkeit beherrscht werden, die einen in’s Staunen versetzt. Die Finger unserer lieben Kleinen huschen nur so über die flimmernden Bildschirme der Smartphones, Tablets und so ziemlich jede Spielekonsole – und das über Stunden hinweg. Wäre es nicht irgendwann Zeit für´s Bett, dann würden die Kids wohl die ganze Nacht vor ihren elektronischen Geräten verbringen. Rausgehen und spielen, statt surfen und chatten – nein, danke! Nur schwer sind die Kinder von heute aus ihren Zimmern und hinter ihren Handys und Computern hervorzulocken. Was tun? Ganz einfach: Überraschen Sie den Nachwuchs mit etwas Besonderem, Unvergesslichem. Familienwelt.at stellt Ihnen hier ein nicht nur exklusives, sondern auch sehr abwechslungsreiches Angebot an Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie vor.

Theater Akzent 
Netflix, Amazon TV und wie die ganzen Webseiten auch heißen mögen, mit denen das Internet überflutet wird, um uns die neuesten und vermeintlich besten Filme und Serien zu liefern, sind uns nur allzu bekannt, liefern sie doch schnell und unkompliziert ein Instant-Programm, das uns vor den Blidschirm fesseln soll. Was ist nur aus den Zeiten geworden, als man noch gemeinsam in’s Theater ging und sich schon Tage vorher auf dieses einmalige Erlebnis freute? Wochen vorher wurden bereits die Karten gekauft, um das lang ersehnte Stück nicht zu verpassen. Wenn Sie Ihren Kindern dieses wunderbare Gefühl vermitteln wollen, ist das Theater Akzent die erste Adresse für Sie. 




Das Haus ist ein Fixpunkt des Wiener Kulturlebens und mit seinem vielfältigen Spielplan nicht aus unserer Bundeshauptstadt wegzudenken. Ob Kabaretts oder Theaterstücke – für jeden Geschmack ist etwas dabei und auch die große Anzahl von wunderbaren Kinderveranstaltungen ist ein besonderes Highlight des Theaters. Will man ein bisschen Kultur, Freude und Spaß in das Leben seiner Familie und besonders seiner Kindern bringen, dann gehört ein Besuch des Theater Akzent zum Pflichtprogramm. Wer noch diese Saison Lust hat, die Bretter, die die Welt bedeuten, gemeinsam mit seinen Kindern zu erleben, darf sich im Jänner über das Stück „Dicke Didi, fetter Felix“, frei nach Christine Nöstlinger, und im Februar sowie März über „Känguru Schmitz“ freuen. Für all jene, die für die kommende Saison 2017/2018 Tickets wollen, beginnt der Verkauf im Mai. Markieren Sie dieses Datum doch schon mal in ihrem Kalender, denn wie sagt man so schön: Wer zuerst kommt, darf sich über die besten Plätze freuen. (www.akzent.at




Real Escape
Kinder im Teenageralter zu haben und zu wissen, wie man sich mit Ihnen beschäftigt, ist so eine Sache: Auch wenn man dutzende Ideen hat, wie man sie aus dem Haus locken könnte, bekommt man häufig den leider nur allzu bekannten Satz “Ich mache lieber was mit meinen Freunden“ zu hören. Was muss man als Elternteil also tun, damit man beim Nachwuchs Gehör findet? Ist die Vorstellung wirklich so absurd, dass 16-Jährige mit ihrer Familie ins, sagen wir mal, Kino gehen? Die Antwort ist hart und ein bisschen schmerzhaft: Für viele Jugendliche ist es einfach interessanter, etwas mit Gleichaltrigen zu unternehmen, als mit den eher uncoolen Erwachsenen. Doch es gibt ein kleines Fünkchen Hoffnung für das familiäre Gemeinschaftserlebnis: Real Escape. Was das ist? Indoor Abenteuer – Real-life Escape the Room Game, heißt unser Geheimtipp, welchen Sie im Herzen Wien’s finden. Soll es mal raus aus den vier Wänden gehen, sind die Fluchtspiele voller versteckter Hinweise, kniffliger Aufgaben und Rätsel das perfekte Angebot, um auch die Augen der großen Kinder zum Strahlen zu bringen.



Im white room begeben Sie sich an die Schnittstelle zwischen den Welten – ein Übergang aus unserer Realität in eine unbekannte andere Sphäre. Für die Erkundungsreise in dieses Niemandsland haben Sie genau sechzig Minuten Zeit – alle, die länger bleiben, werden von einer Parallelwelt absorbiert und verschwinden im Nichts. Oder wie wäre es mit diesem Szenario: In der Polizeistation möchte man einem Familienmitglied eine Straftat anhängen und wenn man diese nicht bezeugt, wird man selbst verhaftet. Während ein Teil des Teams im Verhörraum eingesperrt wird, konnte der andere Teil ins Überwachungszimmer eindringen, um sich dort zu verschanzen und Zeit zu gewinnen. Zeit, die gebraucht wird, um herauszufinden, wer der wahre Verbrecher ist. Die Teilnehmer haben eine Stunde, bis das Sonderkommando eingreift und die Räumlichkeiten stürmt. Bei so viel Spannung steht fest: Diese authentischen Abenteuer bringen selbst den missmutigsten Teenager aus dem Haus. (www.realescape.wien)




Kasperl und Pezi
Auch für gelungene Stunden mit dem kleinen Nachwuchs haben wir den perfekten Tipp. Vielleicht ist es nicht so schwer, unsere Lieblinge zu überreden, mit uns einen Ausflug zu machen, doch eine Frage bleibt immer noch: Was genau sollen wir nur tun? Mag ja sein, dass Wien ein großen Angebot an tollen Attraktionen bietet, aber wie sagt man so schön: So mancher sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wenn sie also zu jenen gehören, die keine Lust haben, sich den Kopf darüber zu zerbrechen, wo sie ein paar schöne und unterhaltsame Stunden mit Ihrer Familie verbringen können, nehmen wir Ihnen diese Arbeit gerne ab und präsentieren diesen Tipp: Erleben Sie die Abenteuer von Kasperl und Pezi. 



Wer in das liebvoll gestaltete Puppentheater von Marianne und Hans Krauss kommt, erwartet das Besondere, das Spektakuläre, und bekommt es auch zu sehen. Die Freude der Kinder steht im Mittelpunkt und bei jedem Besuch ist das zu bemerken. Die Bühne ist die magische lnstanz, durch die es möglich wird, den gesamten Raum zu einer einzigen Welt werden zu lassen, auf der alle gemeinsam aktiv in das Reich der Phantasie eintauchen und dieses erleben. Den großen und kleinen Zuschauern werden Emotionen und Haltungen wie Lebensfreude, Solidarität und Toleranz spielerisch vermittelt. Sie erleben Momente des Schreckens und der Angst und Augenblicke des Hochgefühls, der Freude und der Liebe. Und zu jeder Zeit sind es die Besucher, die das Geschehen auf der Bühne fühlen, spüren, mit-gestalten und erleben. Eines ist sicher: Auch wenn der Vorhang schließlich fällt, bleibt das Puppentheater unvergessen, denn den Kasperl und den Pezi lieben einfach alle. ( www.kasperlundpezi.at )



Edelweiss - Center
Unser nächster Tipp ist für sportlich-aktive Familien und all jene, die es werden wollen. So manche Eltern haben nach einem stressigen Arbeitstag zumeist keine Lust, ihre Zeit vor dem Fernseher zu vertrödeln  – raus soll es gehen, Bewegung ist gewünscht. Wie man das mit Kindern optimal verbinden kann, lesen Sie hier. Stichwort: Boulderhalle Edelweiss - Center. Bouldern kommt vom englischen Wort „boulder" und bedeutet so viel wie „Felsblock“. Es steht für das Klettern ohne Seil und Gurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe. Das heißt, bis zu einer Höhe, aus der ohne Verletzungsgefahr von der Wand abgesprungen werden kann. 



Hört sich doch nach einem kleinen Abenteuer an, das man sich nicht entgehen lassen sollte, oder? Wenn ein bisschen Abwechslung ins Leben der Familie kommen soll, Sie nach einem Adrenalin-Kick suchen, welcher ein bisschen Mut und Überwindung kostet, dann sind Sie und Ihre Kinder hier genau richtig. Das Edelweiss - Center bietet ein vielfältiges Angebot an Kursen für Kids und ihre Eltern. Ob Neuling oder Bergfex, hier fühlt sich jeder gut aufgehoben. Sie lernen im Edelweiss - Center alle nötigen Handgriffe und Bewegungsabläufe, um nicht den Halt zu verlieren und können so, mit etwas Geschick, vom Anfänger zum Voll-Profi mutieren. Die gemeinsame Herausforderung fördert den Teamgeist und stärkt die Familienbindung. Man verbringt Zeit miteinander, vielleicht kann man sogar die ein oder andere Reiberei zwischen Geschwistern lösen – da es um Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe geht. Das Edelweiss - Center gehört zum Alpenverein, welcher Kletterspaß auch am Klettercampus und dem Vienna City Rock anbietet, Standorte, die definitiv auch einen Besuch wert sind. ( www.edelweiss-center.at/edelweiss-center )





Kochsalon Wrenkh
Nun haben Sie bereits einige interessante Aktivitäten kennengelernt, doch wir wollen unserem Angebotsreigen abschließend noch die richtige Würze verleihen. Und wie könnte man das besser machen, als mit kulinarischen Köstlichkeiten. Leckeren Gerichten, die selbst zubereitet werden. Gut kochen können ist nicht erst seit Jamie Oliver in, aber es will gelernt sein. Im Wrenkh Wiener Kochsalon ist es möglich.



Hier wird eine Vielzahl an verschieden Kursen angeboten, die vermitteln, wie der Kochlöffel geschwungen werden sollte, damit die Speisen zum Geschmackserlebnis werden. Das Gute daran: Familien sind bei Wrenkh herzlich willkommen. Gesellig und unkompliziert, dabei aber immer lehrreich, führen die erfahrenen Koch-Moderatoren durch den Workshop und nehmen sich viel Zeit, auch den kleinsten Gourmets richtigen Kniffe, Tipps und Tricks beizubringen, damit nichts anbrennt. Die ganze Familie wird aktiv eingebunden, Teamgeist, Spaß und Zusammenhalt sind gefragt wenn es darum geht, gesunde und schmackhafte Gerichte zuzubereiten. Genießen Sie die gemeinsame Zeit mit ihren Kindern in der Küche, bei der Vorbereitung und Zubereitung mehrgängiger Speisefolgen. Erleben Sie, wie aus einzelnen Zutaten Leckereien entstehen, die sie gemeinsam daheim jederzeit nachkochen und mit denen sie Freunde und Verwandte bezaubern können. (www.wrenkh-wien.at/kochsalon )




Bilder: Veranstalter, Shutterstock

Kommentare   

0 #3 Flossie 2017-11-08 15:57
Magnificent items from you, man. I have be mindful your stuff prior to and you
are just too excellent. I really like what you've received here,
really like what you are stating and the way in which you are saying
it. You make it entertaining and you still care
for to stay it sensible. I can't wait to read far more from you.

This is actually a wonderful site.

Also visit my web-site; kuenstliches auge -
Antonia: http://www.kuenstliches-auge.de/,
Zitieren
0 #2 Alannah 2017-05-15 22:58
Hello there, You have done a great job. I will definitely
digg it and in my opinion suggest to my friends.
I am confident they will be benefited from this web site.



Look at my web page heel pain treatment (Jesenia: http://colossalintrosp33.jimdo.com/)
Zitieren
+1 #1 Nora 2017-01-27 11:59
Danke für die Tipps. Werde schon nächstes Wochenende etwas davon ausprobieren. Bin gespannt auf die Reaktion meiner Kids.
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 116 [option] => com_content [view] => article [catid] => 116 [id] => 4300 ) [inputs:protected] => Array ( [cookie] => JInputCookie Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( ) [inputs:protected] => Array ( ) ) [request] => JInput Object ( [options:protected] => Array ( ) [filter:protected] => JFilterInput Object ( [stripUSC] => 0 [tagsArray] => Array ( ) [attrArray] => Array ( ) [tagsMethod] => 0 [attrMethod] => 0 [xssAuto] => 1 [tagBlacklist] => Array ( [0] => applet [1] => body [2] => bgsound [3] => base [4] => basefont [5] => embed [6] => frame [7] => frameset [8] => head [9] => html [10] => id [11] => iframe [12] => ilayer [13] => layer [14] => link [15] => meta [16] => name [17] => object [18] => script [19] => style [20] => title [21] => xml ) [attrBlacklist] => Array ( [0] => action [1] => background [2] => codebase [3] => dynsrc [4] => lowsrc ) ) [data:protected] => Array ( [Itemid] => 116 [option] => com_content [view] => article [catid] => 116 [id] => 4300 ) [inputs:protected] => Array ( ) ) ) )